Philatelistische Bibliothek Hamburg e. V.

Basedowstr. 12, 20537 Hamburg

Tel. 040 / 251 23 40  - auskunft@philatelistische-bibliothek.de

Neue Hinweise

(Stand: 15.10.2018)

Die Philatelistische Bibliothek Hamburg sucht ...

... Buchpaten. Wie, was und weitere Informationen sind der Web-Seite <Buchpaten>    ... zu entnehmen

... Unterstützung für die Artikelauswertung von Fachzeitschriften (Information finden Sie in <Aktuell> 06.03.2018)  ... weiterlesen

Buchtipps aus der Bibliothek

Neu: Sammler auf Abwegen - Ein Krimi auf dem Frankfurter Nordend von Manfred Ruppel    ... <Buchtipps>

A Million Dollars an Ounce - Was wäre, wenn das NS-Regime auch Briefmarken geraubt hätte    ... <Buchtipps>

DOCTOR OF MILLIONS - Aufstieg und Fall des Briefmarkenkönigs Dr. Paul Singer     ... <Buchtipps>

Termine und Veranstaltungen

Neu: 15.11.18 Vortrag in der Bibliothek von Rainer Lütgens, Deutschland 1933 / Philatelie und Postgeschichte

Sommeröffnungszeiten und Ferientermine in 2018 sind unter <Aktuell> (28.03.2018) hinterlegt  ... weiterlesen

Messe-Termine 2018: Philatelistische Bibliothek Hamburg nimmt 2018 an drei Messen teil (<Aktuell>, 13.03.18),  ... weiterlesen

Sonstiges

Aktualisierung der Neuerwerbungen (01.12.2017 - 30.06.2018) ... siehe <Katalog-Neu>

Aktualisierung der Datenschutzerklärung ... weiterlesen

Frau Riese

Die Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V. nimmt Abschied von
Frau Inge Riese, die am 22. Juli im hohen Alter von 90 Jahren verstorben ist
.

Mitarbeiter, Leser und Mitglieder der Bibliothek sind betroffen und traurig. Frau Riese gehörte einfach immer dazu, jeden Dienstag saß sie an ihrem Platz, um Anfragen von Lesern zu beantworten oder Anforderungen aus der Fernausleihe zu erfüllen.

Ihre Beharrlichkeit Informationen zu finden war hoch geschätzt. Ihr eigenes Fachwissen und nicht zuletzt die Verbindungen zu zahlreichen Sammlerfreunden, die sie bis ins hohe Alter pflegte, halfen so manche harte Nuss zu knacken. Sehr am Herzen lag ihr auch der philatelistische Nachwuchs, den sie jederzeit gern mit Rat und Tat unterstützte.

Über Jahrzehnte war Frau Riese aktiv als Sammlerin, forschte und stellte erfolgreich aus. Ihre langjährige philatelistische Arbeit schlug sich in vielen Veröffentlichungen nieder. Deren erste, ein Beitrag über die Maschinenstempel der Deutschen Reichspost in der DBZ 23/1983 war der Beginn der Freundschaft mit Dr. Walter Kohlhaas. Gemeinsam veröffentlichten sie 7 Standardwerke zur Geschichte der Briefstempelmaschinen der Deutschen Reichspost.

Zahlreiche philatelistische Ehrungen wurden Frau Riese zuteil, so erhielt sie die Carlrichard Brühl Medaille, die Renner-Medaille sowie gemeinsam mit Dr. Kohlhaas die Kobold-Medaille, die Kalckhoff-Medaille und den Arthur-Gramsch-Leistungspreis des Harburger Briefmarkensammler-Vereins von 1920 e.V., dem sie als Mitglied Jahrzehnte angehörte.

In der Philatelistischen Bibliothek Hamburg wird sie uns fehlen. Ihre freundliche, liebenswürdige Art im Umgang mit Mitarbeitern und Lesern, ihre Hilfsbereitschaft und ihr unermüdliches Eintreten für die Bibliothek bleiben unvergessen.

Sabine Schwanke
(Vorsitzende
)

Moin

und ein herzliches Willkommen auf den Web-Seiten der Philatelistischen Bibliothek Hamburg e.V.

Unser Verein besteht seit 1971 und entstand durch Zusammenlegung der Bibliotheksbestände mehrerer Hamburger Briefmarkenvereine und der Arbeitsgemeinschaft “Schleswig-Holsteinische Postgeschichte und Philatelie”. Zusammen mit den philatelistischen Bibliotheken in München und Frankfurt gehört die Philatelistische Bibliothek Hamburg zu den drei großen Fachbibliotheken in Deutschland.

Aktuell stehen im Bestand ca. 26.000 Bände und über 65.000 Aufsätze zur Verfügung. Einen Überblick über den Gesamtbestand erhalten Sie seit Anfang April 2016 durch unseren Online-Katalog. Dort finden Sie auch einen Nachweis der erfassten Artikel aus früheren Fachzeitschriften.

PB_Postbote-hamburgische-fusspost

Kommen Sie zu uns

und nutzen Sie den frei zugänglichen Bestand. Die meisten Bücher und Zeitschriften sind ausleihbar. Leser außerhalb Hamburgs können schriftlich, per E-Mail oder telefonisch die gewünschten Titel bestellen.

So erreichen Sie uns mit
öffentlichen Verkehrsmitteln

logo_hvv_110x25

Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag:
Donnerstag:
1.Samstag im Monat:


14 - 18 Uhr
14 - 18 Uhr
10 - 13 Uhr (von Sept. - April)

Unterstützen Sie die Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V.

PB_BuchVonDerWeltpost8707_klein

Die Philatelistische Bibliothek Hamburg ist ein gemeinnütziger Verein, der sich nur durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert und keine öffentliche Fördermittel erhält.
Werden Sie Mitglied oder Fördermitglied und unterstützen Sie die Bibliothek dauerhaft durch einen Beitrag, über den Sie eine jährliche Spendenquittung erhalten.

Sie können die Philatelistische Bibliothek Hamburg aber auch mit einer einzelnen Spende unterstützen. Nennen Sie uns für eine Spendenbescheinigung bitte Ihre vollständige Adresse auf der Überweisung.

Spendenkonto
Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V.
Postbank Hamburg  BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE09 2001 0020 0003 3612 03